Kinderzahnheilkunde

K I N D E R   W I L L K O M M E N ! 

Ich bin selbst Vater von 4 Kindern im Alter von 8 bis 15 Jahren. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie sich Kinder in welchem Alter verhalten, wie man auf sie eingeht und wie man ihr Vertrauen gewinnt. Gerne gebe ich Ihnen einige Tipps, damit Ihr Besuch bei uns entspannt und stressfrei wird.

Gestalten Sie diesen Tag möglichst frei von Belastungen und sorgen Sie dafür, dass Sie und Ihr Kind ausgeruht sind. Sie brauchen Ihr Kind nicht besonders auf die Behandlung vorzubereiten. Es reicht, wenn es weiß, dass es einen Zahnarzt gibt, der die Zähne reparieren kann. Bitte versprechen Sie keine Belohnungen und sagen Sie auch nicht, dass das Kind „nur einmal den Mund aufmachen“ muss. Vermeiden Sie Formulierungen wie „du brauchst keine Angst zu haben“ oder „es tut gar nicht weh“. Vermeiden Sie auch negative Aussagen. Wir sind besonders geschult auf Kinderbehandlungen und können Ihrem Kind mit unseren speziellen Begriffen alle Behandlungsschritte erklären. Wir bauen eine Beziehung zu Ihrem Kind auf. Es darf entdecken, dass wir freundlich sind und seine Mitarbeit belohnen.

Beim ersten Besuch schauen wir uns Ihr Kind an, schätzen den Behandlungsbedarf ein und entscheiden uns dann für die entsprechende Behandlung. Schmerzfreiheit ist die wichtigste Voraussetzung für den Behandlungserfolg bei Kindern. Wir benutzen „Schlafcreme“ und „Schlafsaft“ für eine schonende Betäubung. Aber auch die positive Atmosphäre und die Tatsache, dass wir vorher alles erklären, sorgen für eine erfolgreiche Behandlung. Mit der „Zahnbürste“ und der „Zahndusche“ entfernen wir alle Gummibärchen- und Nutellareste aus den Höhlen, die Karius und Baktus in die Zähne gebohrt haben. Danach sind die Zähne wie neu! Nach jeder Behandlung darf sich Ihr Kind aus unserer Schatztruhe eine Belohnung aussuchen.

Kinder sind bei uns in der Praxis herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT


Disclaimer    Hilfreiche Links    Sitemap    Impressum